Menüband in Word anpassen oder XML verwenden

Sie möchte gerne das Menüband in Word Ihren Wünschen anpassen, wissen aber nicht, ob das direkt in Word geht, oder ob Sie den Custom UI Editor dazu benötigen?

Hier folgt ein kleiner Vergleich dieser beiden Methoden.

Seit Word 2010 kann das Menüband recht komfortabel direkt in Word verändert werden. Entweder mittels rechter Maustaste auf dem Menüband (siehe Bildchen oben) oder über die Optionen.

Also wozu überhaupt noch mit dem unpraktischen Custom UI Editor XML-Code schreiben?

Anpassung über die Word-Optionen

Wollen Sie für sich als Beispiel auf dem Startmenü einige Ihnen wichtige Befehle von Word platzieren, weil Sie diese häufig brauchen? Dann ist dies der gute Weg.

Ich habe bei mir das Menüband wie folgt angepasst:

menbandanpassen1

Den links markierten Teil "Math" mit den Buttons "Formel", "Schnellbausteine" und "Querverweise" habe ich in den Word-Optionen erstellt. Es handelt sich bei den drei Befehlen um eingebaute Word-Befehle.

Wie Sie konkret das Menüband mit Hilfe der Word-Optionen anpassen, finden Sie hier:

Das Menüband von Word anpassen (Video)

Anpassungen mittels Custom UI Editor

Den Cusom UI Editor benötigen Sie dann, wenn Sie eigene Makros geschrieben haben, und auf diese z.B. mittels eines Knopfes zugreifen wollen.

Sie sehen oben in meinem Menüband ganz rechts eine Gruppe "AutoSave". Dies ist nicht eine Funktionalität von Word, sondern ein von mir entwickeltes Makro. Um auf dieses Makro zugreifen zu können, könnte ich zwar auch in den Word-Optionen einen Button setzen. Aber dies wäre eine schlechte Variante. Ich hätte dann zwar einen Button, aber wenn die Datei mit dem Makro drin plötzlich fehlt, dann funktioniert der Knopf nicht mehr.

Auch wenn Sie (siehe Video oben) Ihre Menüband-Einstellungen einer anderen Person weitergeben, hätte diese zwar den Knopf, aber das Makro würde fehlen.

Also: wann immer Sie ein eigenes Makro schreiben, sollten Sie das Menüband der Datei anpassen, welche das Makro enthält.

Wo muss die Datei mit dem Makro abgelegt werden?

Ich habe bei mir eine Datei "UnterschriftDaho.dotm" erstellt, welche ein Makro enthält. Ebenfalls habe ich mittles Custom UI Editor einen Button ganz rechts im Startmenü erstellt.

Diese Datei liegt als Original irgendwo in einem Ordner.

Bin ich mit der Entwicklung des Makros und der Anpassung des Menübandes fertig, kopiere ich sie in folgenden Ordner:

menbandanpassen3

Sobald nun Word mit einem beliebigen Dokument gestartet wird, wird obige Dokumentenvorlage auch mitgeladen (unsichtbar) und zeigt mir den Knopf an:

menbandanpassen4

Fazit

Wollen Sie nur Word-eigene Befehle auf dem Menüband neu anordnen, dann nehmen Sie die Word-Optionen und hantieren mit der Maus rum.

Wollen Sie hingegen auf eigene Makros zugreifen, dann nehmen Sie den Custom UI Editor.

MCTMOSM MOS2013small