ISO-Brenner verschwunden

Sie wollen eine ISO-Datei auf eine CD brennen? Diesen Beitrag habe ich ursprünglich für Windows 7 geschrieben, aber Windows 10 leidet immer noch daran, dass der Windows-Brenner für Datenträgerabbilder gelegentlich verschwindet.

 

Ausgangslage

Normalerweise kann man unter Windows eine ISO-Datei öffnen, und mit diesem Spezialprogramm das Abbild auf CD resp. DVD brennen:
isofehler00

Nun kann gut sein, dass Windows das Programm nicht findet. Auch mit rechter Maustaste auf die Datei erscheint nix Sinnvolles.

Lösung

Für Windows 7

Das Problem kann mit einigen Schritten behoben werden:

Klicken Sie mit rechter Maustaste auf die ISO-Datei:
isofehler02

Wählen Sie "Öffnen mit...". Danach erscheint ein Fenster, in welchem Sie auf "Durchsuchen..." klicken:
isofehler03

Dann erscheint ein Öffnen-Dialog:
isofehler04

Darin wechseln Sie in den Ordner C:\Windows\System32 und suchen die Datei isoburn.exe.

Nach dem Markieren dieser Datei klicken Sie auf Öffnen.

Nun erscheint im vorherigen Fenster plötzlich folgende Auswahl:
isofehler05

Da einfach auf OK klicken und schon wird ab sofort wieder die korrekte Software gestartet.

Für Windows 10

Hier sehen die Screenshots einfach leicht anders aus. Der Ablauf ist identisch.

Sie klicken mit rechter Maustaste auf die ISO-Datei und wählen im Menü den Punkt "Andere App wählen":

2015 09 09 125152

 

Nun erscheint eine Liste mit möglichen Programmen, mit denen Sie die ISO-Datei öffnen können. Erscheint hier der Windows-Brenner, dann ist das prima. Sie wählen ihn aus und gut ist.

Erscheint er nicht, müssen Sie ganz unten in der Liste "Weitere Apps" auswählen:

2015 09 09 125359

Nun erscheinen noch mehr Apps resp. Programme, aber die sind in der Regel nicht brauchbar. Also müssen Sie auch hier wieder in der Liste ganz nach unten wandern und den folgenden Punkt wählen:

2015 09 09 125610

Ab hier läuft es wieder gleich wie unter Windows 7

MCTMOSM MOS2013small